Kino

 

 

Wie kann Ihnen Preisoptimierung helfen?

Das klassische Pricing-Dilemma eines Kinos:

Preiserhöhungen  führen zu weniger Besuchern. Preissenkungen steigern den Ticketabsatz, führen aber oft zu sinkendem Umsatz und Problemen mit den Filmverleihen.

Dynamische Preise umgehen dieses Dilemma. Preise steigen UND sinken, abhängig von der Preissensibilität jeder einzelnen Vorstellung. Diese ist zum Beispiel für eine Star Wars Premiere zur Prime Time höher als in einer Star Wars Vorstellung am Dienstag Nachmittag zehn Wochen nach Filmstart.

Ziele von Kinobetreibern:

Wie kann unser Service Ihnen helfen Ihre Ziele zu erreichen?

  • Analyse von Preis- und Nachfragestruktur
  • Simulation von Preisentwicklung und zugehörigen Umsätzen
  • Design von Schnittstellen mit Kassensystem und Website Anbieter

  • Konfiguration der Pricing Software anhand von historischen Daten
  • Entwicklung und Testen der Schnittstellen, um sicherzustellen, das Preis-Updates reibungslos funktionieren
  • Teilen von „Best-Practices“ in der Kommunikation an Endkunden und Partner aus 20+ Preisoptimierungen für Sport – und Freizeitanbieter

  • Automatische Preisupdates
  • Zugang zu Ihrem Pricing-Webtool, um Preiseinstellungen direkt anzupassen

Typische Ergebnisse für unsere Kunden

+5% - 15%

Steigerung der Besucherzahlen in den Randzeiten

+5% - 10%

Höhere Ticketumsätze

+5% - 10%

Erhöhung der Online-Quote

Unserer Kunden

                              

'''Die Software von Smart Pricer hat unsere Umsätze deutlich gesteigert. Wir freuen uns, dass unsere Kunden das neue Preismodell akzeptieren.“

-Jens Heinze, General Manager, UCI Kinowelt

'''Smart Pricer’s Prüfung unseres aktuellen Preismodells in Kombination mit modernste Datenanalyse hat uns tiefgreifende Einblicke und Handlungsfelder offenbart. Nach dem Einsatz der Dynamic Pricing Software von Smart Pricer in unseren Cinema Park Kinos sind die ersten Ergebnisse sehr beeindruckend.

-Roman Linin, CEO at Cinema Park Formula Kino

'''Der Einsatz von Smart Pricers Software ist sehr positiv verlaufen. Wir planen ihrer Lösungen für dynamisches Pricing an noch mehr Standorten einzusetzen.“

-Ian Shepherd, CCO, Odeon Group

Kino FAQ’s

Kino

Die anfallenden Kosten variieren je nach Größe des Kinobetreibers und Anzahl der dynamisch bepreisten Leinwände. Umsatzsteigerungen sind typischerweise 5x – 10x höher als die entstehenden Kosten. Für mehr Informationen können Sie uns gerne  kontaktieren.

Solange sich Rabatte auf Ticketverkäufe in einem vertretbaren Rahmen bewegen und der durchschnittliche Ticketpreis nicht sinkt unterstützen Verleiher dynamische Preise, da Sie von dem höheren Umsatz profitieren.

Ein Testlauf in wenigen Kinos ist normalerweise der erste Schritt, bevor dynamische Preissetzung auf alle Kinos ausgeweitet wird.

Die Vorbereitung für einen Testlauf dauert normalerweise zwischen 2 und 8 Wochen und hängt von folgenden Faktoren ab:

  • Die Qualität von historischen Absatzdaten und die Geschwindigkeit der Übermittlung
  • Die Verfügbarkeit von Ressourcen um die Preisupdates umzusetzen
  • Die Geschwindigkeit, mit der die Kommunikation zum Endkunden und dem ansässigen Kinoteam vorgenommen wird

Der Aufwand für die Umsetzung von dynamischen Preisen hängt stark von der Integration in den jeweiligen Verkaufskanälen (Schalter, Online, …) ab. Preisupdates können entweder vollautomatisch umgesetzt werden, ohne dass ein Mehraufwand entsteht oder das lokale Kinoteam muss täglich ca. 5 bis 10 Minuten aufwenden um die Updates umzusetzen.

Gute Kundenkommunikation ist der Schlüssel für die erfolgreiche Einführung von dynamischen Preisen. Wir empfehlen eine transparente Kommunikation zum Endkunden, die aufzeigt, wann und wie ein Schnäppchen gemacht werden kann. Beispielsweise: “Kaufen Sie früh Ihr Ticket außerhalb der Stoßzeit und sparen Sie bis zu 3 Euro!”.

Die Umsatzsteigerungen werden durch A/B Tests gemessen. Das bedeutet wir messen die Entwicklung von Ticketpreis und Nachfrage in Kinos mit dynamischen Preisen (Testkinos) und vergleichen diese mit der Entwicklung in Kinos ohne dynamische Preise (Kontrollkinos).

Die Kombination von festen Kapazitäten und schwankender Nachfrage liefert die perfekte Grundlage für dynamische Preissetzung. Die Preissensitivität eines Kunden variiert je nach Film, Wochentag, Uhrzeit und anderen Faktoren. Unter Berücksichtigung dieser Faktoren können dynamische Preise genutzt werden um Besucherzahlen außerhalb der Stoßzeiten zu steigern und nach Wunsch Ticketpreise zu Stoßzeiten leicht zu erhöhen.

Download unserer Whitepapers

In this white paper we review the development of attendance, ticket revenue and ticket prices over the last years. We examine the pricing models of the top German chains and look at the pricing innovations that may shape the next years.

Smart Pricer German Cinema Pricing White Paper

In this case study we explain the demand forecasting and price optimization at one of European multiplex. We show different dynamic pricing implementation models tailored for specific cinema with insides into the Smart Pricer tool.

Application of Dynamic Pricing at European Multiplex

In this case study we explain the approach used by Smart Pricer to determine Classictic customer's willingness to pay by using A/B testing. Case study shows the used approach in details and presents the final recommendations for Classictic based on A/B testing results.

Using A/B testing to determine the willingness to pay

Verwandte Blogposts

Innovatives Preismodell bei Russlands größter Kinokette

Bitte klicken Sie hier um mehr zu lesen… ...
Weiterlesen

„CINEMA PARK” AND “FORMULA KINO“ – RUSSIA’S LARGEST CINEMA CHAIN LAUNCHES DYNAMIC PRICING

>> Click here to read German version of our press release on Blickpunkt Film... << BERLIN, GERMANY, MOSCOW, RUSSIA – April ...
Weiterlesen
kilyan-sockalingum-478724

ODEON-UCI ROLLS OUT DYNAMIC PRICING WITH SMART PRICER TO ALL OF ITS CINEMAS IN GERMANY

>> DE version LONDON, UK and BOCHUM, GERMANY – January 8th, 2018 – United Cinemas International (UCI) Multiplex GmbH, the ...
Weiterlesen

Social Media